herunterladen und lesen Verfahren zur Reduzierung der Hand-Arm-Schwingungsbelastung an Trennschleifern pdf ebook

herunterladen und lesen Verfahren zur Reduzierung der Hand-Arm-Schwingungsbelastung an Trennschleifern pdf ebook

Verfahren zur Reduzierung der Hand-Arm-Schwingungsbelastung an Trennschleifern

  • Nummer: 715806960506504
  • Autor:
  • Sprache: Deutsche
  • Auswertung: 4.2/5 (Votes: 2484)
  • Taschenbuch: 132 seiten
  • Verfügbarkeit: En stock
  • Formate herunterladen: PDF, EPUB, KINDLE, FB2, AUDIBLE, MOBI und andere.

Produktbeschreibung

Die vibrationsarme Gestaltung gewerblich genutzter Arbeitsmittel gewinnt vor dem Hintergrund steigender Kosten für Arbeits- und Gesundheitsschutz zunehmend an Bedeutung. Die vorliegende Arbeit zeigt am Beispiel des Trennschleifers auf, wie durch den Einsatz moderner Simulationsverfahren das Schwingungsverhalten hand­ geführter, fremdenergetisch betriebener Arbeitsgeräte vorausberechnet werden kann und sich Maßnahmen zur Reduzierung der Schwingungsbelastung auf effiziente Weise entwickeln und evaluieren lassen. Die vorliegende Arbeit entstand während meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mit­ arbeiter am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stutt­ gart. Herrn Prof. Dr.-Ing. habil., Prof. e.h., Dr. h.c. H.-J. Bullinger, Inhaber des Lehrstuhls und Leiter des Instituts für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT) der Universität Stuttgart und Leiter des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), Stuttgart danke ich für seine wohlwollende Unterstützung und Förderung dieser Arbeit. Herrn Prof. Dr.-Ing. K. Weinert, Inhaber des Lehrstuhls und Leiter des Instituts für Spanende Fertigung der Universität Dortmund danke ich für die Übernahme des Mit­ berichts, die eingehende Durchsicht und die sich daraus ergebenden Verbesse­ rungsvorschläge. Aus dem großen Kreis der Kollegen am Institut, die mich durch Ihre intensive Mitar­ beit und konstruktive Kritik unterstützt haben, möchte ich insbesondere Herrn Prof. Dr.-Ing. P. Kern erwähnen. Ihm sowie Herrn Dipl.-Ing. W. Bauer, Herrn Dipl.-Ing. R. Schopp und allen anderen Kollegen gilt mein herzlicher Dank. Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei Herrn Dr.-Ing. W.F. Muntzinger für seine kritische Durchsicht und wertvollen Anmerkungen.

Verwandte Bücher